COPTEX TAC-BAG IV
Art.-Nr.:
2402
EAN:
4260413141677
UVP: € 13,95

COPTEX TAC-BAG IV

Universelle Tasche mit aufgesetzter Handytasche mit Klettsicherung und Schlaufe für Kugelschreiber.

Die Tasche bietet zwei Hauptfächer mit jeweils einem Einschub für Kleinteile. Beide Hauptfächer werden

mit stabilen Reißverschlüssen geöffnet und verschlossen. In der COPTEX TAC BAG IV lassen sich viele

wichtigen Utensilien transportieren. Auch eine Gas- und Schreckschusspistole kann hier ohne weiteres Platz finden.

Molle Schlaufen mit Druckknopf sorgen für einen sicheren Transport am Gürtel oder  auch an  Taschen und Rucksäcken mit Molle-System.

 

Außenmaß:  ( H x B x T )18,5 x 13,0 x 5,0

  • Nylon 600D

    Nylon 600D

    Eine Materialangabe die dem potentiellen Kunden in der Regel  erst einmal nichts sagt.

    Nylon ist eine, von der Firma DuPont in den USA 1935 entwickelte und 1937 patentierte Kunststoff-Faser.

    Sie war die erste, komplett synthetisch hergestellte Faser.

    Der Begriff Nylon wurde von DuPont geprägt aber nie als Warenzeichen geschützt. Nylon hat sich im Lauf der Jahrzehnte als  Synonym  umgangssprachlich eingeschliffen.

    Chemisch betrachtet gehört die Faser zu den Poyamiden. Somit ist Nylon rein chemisch  gesehen mit den

    Proteinen verwandt.

    Der Buchstabe "D" steht für Denier, eine Maßeinheit für die Stärke von Garnen oder Fasern, die sich auf die Grammzahl der Faser pro 9000m bezieht.  Der Begriff bzw. die Maßeinheit hat ihren Ursprung in der französischen Seidenindustrie.

    In diesem konkreten Fall  600g pro 9000m.

    Das heißt,  je höher die Zahl, desto belastbarer, robuster und abriebfester ist das entsprechende Gewebe.

    Bezogen auf unser Programm also, auf das Icon schauen und schon weiß man welche Qualität man in den

    Händen hält.

    Info:

    Unser Coptex „Anti Stabbing“ Rucksack bietet ein 1000D Nylon Gewebe.